… Wege der Kraft und Heilung

Schamanismus ist so alt wie die Menschheit selbst, und ist die ursprünglichste und älteste Methode, das Bewusstsein für Heilzwecke und Problemlösungen heranzuziehen. In Zeiten vor unserer Zivilisation waren Menschen darauf angewiesen, für das Lösen sozialer Konflikte, die Heilung von Schmerz und Krankheit und zur Nahrungssuche spirituelle Techniken einzusetzen.

Die schamanische Arbeit beruht nicht nur auf dem Wissen, dass Körper, Geist und Seele in stetiger Wechselwirkung miteinander stehen, sondern, dass wir auch mit allem und allen um uns verbunden sind. Alles ist mit allem verbunden, daher gilt aus schamanischer Sicht das Gefühl des Getrenntseins von sich selbst und seiner Umgebung und der Natur als Hauptursache für Krankheit, Kraftverlust und Krise.

Schamanismus bringt Magie in unser Leben. Aber nichts Übernatürliches begegnet uns hier, sondern etwas zutiefst Natürliches. Denn der schamanische Weg ist ein Weg des Herzens, der uns zur Wahrheit und Heilkraft unserer Seele führt. Die Erfahrung zeigt, dass schamanische Arbeit viele Menschen stärker, selbstbewusster und gesünder machen kann.

Schamanismus ist der wohl älteste Weg der Menschen zu Kraft und Heilung, dem auch die WHO, die Weltgesundheitsorganisation der UNO bereits 1980 hohe Effektivität beigemessen hat.

In schamanischen Bewusstseinszuständen ist es Schamanen und Heilern möglich, Blockaden, Ungleichgewichte, Störungen und alte Energien zu erkennen und diese aufzulösen. Durch eine schamanische Behandlung kann die Energie des Hilfesuchenden wieder frei fließen und die körpereigene Heilung wird unterstützt.

Schamanismus wird heute wieder mehr denn je gebraucht, denn angesichts unserer Entfremdung von innerer und äußerer Natur, unterstützt dieser natürliche Weg das Gleichgewicht und die Harmonie zurück zu bringen. Dieser Weg führt uns zurück zu unserer Seele, zu unserer eigenen Wahrheit und ist allein dadurch ein Weg der Heilung in ein befreites und unbeschwertes Leben.

An diesem Abend wird Cheyenne verschiedene schamanische Reinigungstechniken anwenden, die kraftvoll auf den Energiekörper der Anwesenden einwirken. Sie verwendet schamanische Heiltechniken, Medizingesänge, ihren schamanischen Erfahrungsschatz aus indigenen Kulturen, uvm., um die Teilnehmer wieder zurück zu Glück, Harmonie und Frieden in ihren Leben zu führen.

Ort    Avena-Hof

Zeit 17.04.2020
18 – 23 Uhr

Kosten
€ 80.-

Info & Anmeldung: Sandra Gruschka
email:   mail-an-grossefreiheit@web.de
Tel.:       09207 – 9888 745

Anfrage schicken